Puten

Die ganz Sensiblen

Klein Süstedt, Mai 2014

Liebe Kundinnen, liebe Kunden!

Wie Sie alle wissen haben wir uns letztes Jahr dazu entschlossen die Mast der herkömmlichen, am Markt verfügbaren, Puten einzustellen. Die Beweggründe dafür lagen insbesondere im Bereich der zu intensiv auf Wachstum ausgelegten Genetik, mit der eine mangelnde Robustheit und Eignung für unser ökologisches Haltungssystem einherging.

Da wir uns der Pute, im Rahmen einer biologisch-dynamischen Landwirtschaft, immer verbunden gefühlt haben, hatten wir beschlossen nur weniger intensiv wachsende Tiere, wie z.B. die Weihnachtsputen, weiterhin auf unserem Hof zu halten.

So konnten wir ausprobieren und beweisen, dass wir doch mit Tieren aus bestimmten „Nischen“  arbeiten können, die zu unserer artgerechten Tierhaltung passen.

Seit Anfang diesen Jahres lassen wir nun in Klein Süstedt einen Stall unter dem Arbeitstitel „Versuchsgruppe Puten“ laufen. Die Genetik, mit der wir dabei arbeiten heisst „Hockenhull“ und stammt aus dem klimatisch eher raueren England. Die Tiere bilden ein sehr dichtes, wärmendes Gefieder aus und haben einen großen Bewegungstrieb ins Freiland. Damit können sie alle Möglichkeiten und Vorzüge unserer Mobilstallanlagen nutzen. Die Hennen werden nur etwa 8,5 kg schwer, das Endgewicht der Hähne liegt bei ca. 14 kg.

Auf der diesjährigen Delegiertenversammlung vom Demeterverband wurde beschlossen die Tageszunahmen bei der Mast von Puten zu begrenzen. Es soll künftig nur noch mit Putengenetiken gearbeitet werden, die so langsam wachsen, dass sie robust bleiben. Ihre Haltung soll grundsätzlich ohne den Einsatz von Medikamenten funktionieren. Dieser Beschluss soll innerhalb des Verbandes in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden.

Die bei uns derzeit aufgezogenen Tiere „Hockenhull“ erfüllen diese Anforderungen schon heute. Durch ihr langsames Wachstum haben sie sich in der Praxis als deutlich robuster erwiesen und uns echte Freude in der Haltung beschert. Bislang musste kein Antibiotika eingesetzt werden und die Chancen stehen gut, dass das auch so bleiben wird – für uns ein entscheidendes Qualitätskriterium.

So sind wir jetzt auf einem guten Weg die Haltung für eine Putengenetik zu finden, die ein stabil ausgeprägtes Immunsystem aufweist – mit einem Top Gesundheitszustand, den wir uns wünschen.

Ab der KW 20 sind nun die ersten der 600 Tiere aus dieser Gruppe schlachtreif.

Wir können Ihnen ab jetzt also wieder besonders hochwertige Produkte aus Putenfleisch vom Bauckhof anbieten.

Um den aktuellen Qualitätsstand weiterhin beibehalten zu können, werden wir zunächst immer nur eine relativ kleine und überschaubare Versuchsgruppe aufziehen. Das bedeutet für Ihre Planung allerdings, dass wir Ihnen nicht kontinuierlich und jederzeit Putenfleisch liefern können, sondern immer nur in einzelnen Etappen.

Den, für die deutlich verbesserte Lebensqualität und Gesundheit der Tiere, damit verbundenen Preisanstieg der einzelnen Produkte entnehmen Sie bitte unseren jeweiligen Preislisten oder aktuellen Angeboten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung beim Finden einer robusten Öko-Genetik innerhalb der biologisch-dynamischen Putenmast.

Ihr Team vom Bauckhof Klein Süstedt