<--Facebook Pixel -->

Bauckhof startet kulinarische Kooperation mit dem 1. FC Nürnberg

Mühle
Bauckhof erhält Einzug in den Profisport: Zu Beginn der neuen Saison der 2. Fußball-Bundesliga startet der Naturkosthersteller eine Partnerschaft mit dem 1. FC Nürnberg.

Bauckhof und der 1. FC Nürnberg – zwei Partner, die jetzt gemeinsam aktiv für den Klimaschutz begeistern wollen. Mit der Kooperation baut der Club sein ökologisches Engagement weiter aus. Bauckhof selbst darf sich ab der nächsten Saison „Offizieller Frühstückspartner des FCN“ sowie „Offizieller Club-Partner des FCN“ nennen.

Konkret sieht die Kooperation so aus: Bauckhof übernimmt in der VIP-Lounge des Max-Morlock-Stadions den Caféstand. Hier können die Gäste unter anderem leckere Desserts und Kuchen in typischer Bauckhof-Qualität genießen. Passend dazu gibt es besten Bio-Kaffee von Mount Hagen. Bio und Demeter statt konventionell – ein wichtiges Zeichen, das der FCN hier setzt.

Doch nicht nur im VIP-Bereich, auch im Stadionumlauf ist Bauckhof künftig vertreten. Bei einem eigenen Foodtruck können sich hungrige Club-Fans bei jedem Heimspiel mit herzhaften Snacks aus der Bio-Mühle versorgen. Falafel, vegetarische Burger und andere Veggie-Produkte: Bei dem breiten Sortiment ist garantiert für alle Geschmäcker etwas dabei.

Außerdem wird es eine Müsli-Bar geben, schließlich sind die vielseitigen Müslis die Spezialität der Bauckhof Mühle. Am Sportpark Valznerweiher stellt Bauckhof dann Profis und Nachwuchs-Kickern die leckeren und nahrhaften Produkte zur Verfügung, damit immer alle bestens für die nächste Trainingseinheit vorbereitet sind.

Viele weitere gemeinsam geplante Aktivitäten, zum Beispiel im digitalen Bereich, ergänzen diese Partnerschaft.

Der 1. FC Nürnberg war für die Firma Bauck bei einer Kooperation unter ökologischen Aspekten die einzig logische Wahl. Als Vorreiter im Klima- und Umweltschutz engagiert sich der Club seit Jahren mit gezielten Maßnahmen und passt perfekt zur Bauck GmbH, die selbst klimaneutral wirtschaftet. Solarzellen auf dem Dach des Nürnberger Stadions, selbstkühlende Wände statt Klimaanlage in der Geschäftsstelle, die Umsetzung ökologischer Projekte über die soziale Community-Plattform www.UnserClub.de oder nachhaltige Fan-Artikel – der FCN kommt seiner ökologischen Verantwortung nach.

In seinem Leitbild „Der Club. Das Leben“ ist ein entsprechendes Ziel verankert: „Wir wollen der nachhaltigste Club der Welt werden. Dafür drehen wir jeden Stein um und sehen, was wir ändern und verbessern können. Mit der Bauck GmbH und Bauckhof schaffen wir gesunde Mehrwerte für unsere Spieler, Fans und Partner mit nachhaltigen Produkten. Das ist ein perfektes Zusammenspiel, und wir heißen die Bauck GmbH herzlich willkommen in der Club-Familie“, sagt Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand des 1. FC Nürnberg.

Geschäftsleiter Vermarktung Dirk Schlünz: „Wir freuen uns sehr über das langfristige und umfangreiche Commitment von Bauckhof bis zur Saison 2026/2027. Besonders stolz und dankbar sind wir, dass Bauckhof als erster unserer neuen Partner in der Eigenvermarktung ein Vorreiter für Nachhaltigkeit und ein Unternehmen aus einer anderen Region Deutschlands ist, das uns als 1. FC Nürnberg das Vertrauen geschenkt hat. Das bestärkt uns sehr auf unserem Weg.“

„Wir freuen uns, mit dem 1. FC Nürnberg den idealen Kooperationspartner gefunden zu haben“, sagt Jan-Peter Bauck, Geschäftsführer der Bauck GmbH. „Der Club zeigt, wie man Tradition und Moderne erfolgreich miteinander in Einklang bringt – genau das, wofür auch Bauckhof steht.“

Und auch Marketing- und Vertriebsleiter Ralf Hoppe zeigt sich zufrieden: „Wir setzen jetzt gemeinsam ein weiteres Zeichen für den Klimaschutz mithilfe von Bio- und Demeter-Produkten. Wir sind ganz besonders froh, dass gerade der Profi-Fußball diesen Weg mit uns geht. So können wir maximal viele Menschen erreichen und für aktiven Klimaschutz begeistern.“

Zusammen mit dem neuen Foodtruck im Bild: Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand FCN, Ralf Hoppe, Bereichsleiter Vertrieb & Marketing Bauck GmbH, Dirk Schlünz, Geschäftsleiter Vermarktung FCN, Hannes Öhler, Leiter Marketing & Kommunikation Bauck GmbH.