Die besten Kartoffeln kommen aus der Lüneburger Heide

Heidekartoffel schmecken

All ihren Nachteilen zum Trotz bringen die sandigen Böden der Lüneburger Heide einfach wunderbar schmackhafte Kartoffeln hervor. Die vielseitigen Fruchtfolgen und Pflanzengesellschaften im Anbaukonzept der Bauckhöfe fördern ihr gesundes Wachstum und führen zu einer feinzelligen, festen Struktur mit einem harmonischen Gefüge an Mineralstoffen und Spurenelementen. Weil die Heidekartoffeln so beliebt sind, wurde auf dem Hof in Klein Süstedt beschlossen, den Anbau und die Vermarktung auszubauen.

In den letzten zwölf Jahren ist die Anbaufläche auf 60 Hektar gestiegen und somit fast verdreifacht worden. Angebaut werden die Sorten Linda, Belana, Ballerina, Almonda und Otolia.

Modernes Kartoffellager

In der neuen Lagerhalle kommt modernste Kühltechnik zum Einsatz, damit die Kartoffel schnell in die Lagerruhe versetzt werden und bis zum Anschluss an die neuen Kartoffeln im Frühjahr für den Verbraucher vorgehalten werden kann. In der Weiterverarbeitung der Kartoffel steht der Geschmack im Vordergrund, deshalb wird die Kartoffel hier sorgfältig und schonend sortiert und nicht gewaschen, sondern gebürstet.