Woher kommt das Getreide für unsere Produkte

Hofgemeinschaft: Landbau KG Krumbecker Hof

Am südlichen Rande der holsteinischen Schweiz, rund 12 Kilometer nordwestlich von Lübeck liegt der Krumbecker Hof der Pächter Lukas Nossenheim und Gerhard Moser. Als Mitglied des Demeter-Verbandes wirtschaften die beiden seit 1991 nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus.
180 Hektar Ackerland werden hier bewirtschaftet, darunter Getreide wie Weizen, Dinkel und Hafer sowie Futter wie Kleegras und Grünroggen.
Der Krumbecker Hof ist heute eine Hofgemeinschaft mit verschiedenen Wirtschaftsbereichen auf dem Pioniergeist herrscht. So sichert eine hofeigene Biogasanlage, die mit Kleegras-, Mist- und Getreideausputz befüttert wird, die dezentrale Energieerzeugung. Zusätzlich erzeugt eine zwei MW Windkraftanlage jährlich 7 Millionen kWh Strom für über 1750 Haushalte.

Weitere Informationen unter www.krumbecker-hof.de.