Unser Umweltmanagement

Oder: Was können wir besser machen?

Wir sind ein verarbeitender Betrieb der Lebensmittelwirtschaft, der ausschließlich biologisch angebaute Rohstoffe verarbeitet. Damit sind unsere Rohstoffe umweltschonend hergestellt. Bio-Landwirtschaft fördert Bio-Diversität, mindert Grundwasserbelastung und ist die Grundlage für gesunde Lebensmittel. Sie ist auch die Voraussetzung, um unsere Lebensgrundlagen dauerhaft gesund und fruchtbar zu erhalten. Als verarbeitender Betrieb möchten auch wir einen aktiven Beitrag zum Erhalt unserer Umwelt beitragen, indem wir als Firma ebenfalls aktiv in den Umweltschutz investieren.

EMAS hilft uns, dies strukturiert und nachhaltig zu tun. So wollen wir Teil einer Wertschöpfungskette sein, in der wir bewusst und aktiv an der Gestaltung umweltschonender Wirtschaftskreisläufe mitarbeiten.

 

EMAS: Bewusst machen, Lösungen finden

Wir haben uns deshalb dem Gemeinschaftssystem für das freiwillige Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung EMAS (Eco-Management and Audit-Scheme) angeschlossen.

Energieverbrauch, Emissionen, Abfall – mit EMAS haben wir einen Weg gefunden, unsere Tätigkeiten und Produkte, die Einfluss auf die Umwelt haben, unter die Lupe zu nehmen. Durch den Prozess des Bewusstmachens und der Bewertung der einzelnen Verbrauchsgüter versetzen wir uns in die Lage, an vielen Stellen Einsparungpotential zu finden und umweltfreundlichere Lösungen zu entdecken.

Ganz konkret bedeutet dies zum Beispiel:

  • Einsatz von Photovoltaik
  • Ausschließliche Nutzung von Ökostrom
  • Erheblichen Investitionen in Filteranlagen in der Mühle
  • Vollständige Umrüstung auf LED-Beleuchtung im Standort Duhenweitz
  • Und vieles mehr…

Unsere Umwelterklärung