Food for Future

Verantwortung beginnt auf dem Teller – aber mit Genuss

Der einfachste Weg sich selbst und dem Planeten etwas Gutes zu tun – Bio essen, Bio fördern. Mit jedem Bauckhof Produkt das über den Ladentisch geht, wird ein Stückchen Bio-Fläche gerettet, am liebsten in unserer Region, wenn notwendig auch darüber hinaus. Wir sind überzeugt: Die biologische und die biologisch-dynamische Landwirtschaft ist die gesündere und nachhaltigere Alternative für Mensch, Tier und Natur. Mit unseren Produkten fördern wir den Erhalt und den Ausbau dieser Landbewirtschaftung. Das Ziel: 100 Prozent Bio. Denn: Pestizide gehören weder auf den Acker noch auf den Teller.

Trotzdem sind auch wir Teil einer langen Wertschöpfungskette und hinterlassen einen ökologischen Fußabdruck – dieser Verantwortung sind wir uns bewusst. Seit mehreren Jahren arbeiten wir klimaneutral. Mit vielen Maßnahmen und Projekten arbeiten wir daran unsere Emissionen immer weiter zu senken.

 

Bauckhof-Produkte sind "Oft länger gut"

In Deutschland und darüber hinaus werden zu viele Lebensmittel weggeworfen. Um etwas zu verändern, tragen viele unserer Produkte das Logo von "Oft länger gut" einer Initiative von Too Good To Go. Es soll Verbraucher darauf aufmerksam machen, dass Produkte auch nach dem Erreichen des MHDs noch gut sind. Wie jeder seinen Beitrag leisten kann zeigen Meike und Laura im folgenden Video.

 

Bauckhof for Future

In dem folgenden Video interviewen unsere Azubis unseren Kollegen Uli und gehen der Frage nach, was Nachhaltigkeit bei Bauckhof bedeutet und was wir uns für die Zukunft wünschen.