Buchweizenröllchen mit Erbsenpüree

Aufwand Aufwand: mittel - 40 min
Vorbereiten Vorbereiten: 20 min
glutenfrei hefefrei weizenfrei

Zutaten für circa 5-6 Pfannkuchen

Für die Pfannkuchen:

130 g Bauckhof Buchweizenmehl

1 Ei

275 ml Milch oder Mineralwasser

1 Prise Salz

2 EL Rapsöl

Für die Füllung:

1 Zwiebel

1 EL Rapsöl

200 g Erbsen (tk)

2 EL Frischkäse oder Crème fraîche

1 Prise Salz und Pfeffer

1 Handvoll Rucola

½ Granatapfel

Für die Pfannkuchen: 130 g Bauckhof Buchweizenmehl 1 Ei 275 ml Milch oder Mineralwasser 1 Prise Salz 2 EL Rapsöl Für die Füllung: 1 Zwiebel 1 EL Rapsöl 200 g Erbsen (tk) 2 EL Frischkäse oder Crème fraîche 1 Prise Salz und Pfeffer 1 Handvoll Rucola ½ Granatapfel

Zubereitung:

1

Buchweizenmehl mit Ei, Milch oder Mineralwasser und Salz zu einem glatten Teig vermengen.

Etwa 15-20 Minuten quellen lassen.

2

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und klein schneiden. In Rapsöl andünsten, dann die Erbsen zugeben, kurz erhitzen und mit wenig leicht gesalzenem Wasser ablöschen. Circa 10 Minuten garen, dann abgießen.

3

Erbsen pürieren, mit Frischkäse oder Crème fraîche vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Rucola waschen und trocken schleudern. Granatapfelkerne aus der Schale lösen.

4

In einer heißen mittelgroßen Pfanne jeweils 1 TL Rapsöl erhitzen und 1 Suppenkelle Buchweizen-Teig hineingeben. Durch Kreisen der Pfanne den Teig gleichmäßig verteilen, von beiden Seiten circa 2 Minuten backen, bis er eine leichte Bräunung hat. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.

5

Das Erbsenpüree auf die fertig gebackenen Buchweizen-Pfannkuchen streichen, mit Rucola und Granatapfelkernen belegen, aufrollen und genießen.