Dinkel-Aprikosenplätzchen

Aufwand Aufwand: einfach - 60 min
hefefrei hefefrei weizenfrei weizenfrei

Für 25 Plätzchen

  • 200 g Bauckhof Dinkelmehl Vollkorn
  • 100 g Bauckhof Dinkelflocken Zartblatt
  • 160 g getrocknete Aprikosen
  • 50 g getrocknete Datteln
  • 1 Orange
  • ca. 120 ml Milch
  • 50 g Kokosraspel
  • 1 EL gehackte Pistazien
  • ½ TL Zimt
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • Optional 3 EL Sesam und 6 getrocknete Aprikosen
" 200 g Bauckhof Dinkelmehl Vollkorn" , " 100 g Bauckhof Dinkelflocken Zartblatt" , " 160 g getrocknete Aprikosen" , " 50 g getrocknete Datteln" , " 1 Orange" , " ca. 120 ml Milch" , " 50 g Kokosraspel" , " 1 EL gehackte Pistazien" , " ½ TL Zimt" , " 2 TL Backpulver" , " 1 Prise Salz" , " 125 g weiche Butter" , " 1 Ei" , " Optional 3 EL Sesam und 6 getrocknete Aprikosen"

Zubereitung:

1

110 g getrocknete Aprikosen und Datteln grob zerkleinern. Saft der Orange auspressen, mit Milch auf insgesamt 200 ml Flüssigkeit auffüllen und über die zerkleinerten Trockenfrüchte gießen. Etwa 10 Minuten einweichen lassen, dann alles zusammen grob pürieren.

2

In einer Schüssel Dinkel Vollkornmehl, Dinkelflocken, Kokosraspel, gehackte Pistazien, Zimt, Backpulver und Salz vermengen.

3

Restliche Aprikosen (50 g) fein hacken und mit weicher Butter, Ei sowie der Masse aus den eingeweichten, pürierten Trockenfrüchten zu den trockenen Zutaten geben und zu einer homogenen Masse verkneten.

4

Je ca. 2 TL von dem Plätzchenteig mit den Händen erst zu Kugeln formen, dann etwas flach drücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Optional zuvor mit der Oberfläche in Sesam eindrücken oder alternativ mit einer halbierten getrockneten Aprikose garnieren.

5

Die Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad Ober-/Unterhitze ca. 15-20 Minuten goldgelb backen. Auskühlen lassen und luftdicht verschlossen aufbewahren.

Tipp: Statt Kokosraspel können auch gemahlene Nüsse, insb. Haselnüsse oder Mandeln, verwendet werden. Optional kann außerdem etwas Kakaopulver zum Teig gegeben werden.