Dinkel-Grünkohlpizza mit Räuchertofu

Aufwand Aufwand: mittel - 50 min
Vorbereiten Vorbereiten: 30 min
laktosefrei laktosefrei hefefrei hefefrei eifrei eifrei

Für 2 runde Pizzen

  • 350g Bauck Demeter Pizzateig Dinkel
  • 175ml Wasser oder Milch
  • 3 EL Olivenöl
  • 150g Ricotta
  • 80g stückige Tomaten aus der Dose
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • 150g frischer Grünkohl
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 60g Räuchertofu
  • 100g Feta
" 350g Bauck Demeter Pizzateig Dinkel" , " 175ml Wasser oder Milch" , " 3 EL Olivenöl" , " 150g Ricotta" , " 80g stückige Tomaten aus der Dose" , " 1 TL getrockneter Oregano" , " Salz, Pfeffer" , " 150g frischer Grünkohl" , " 1 TL Olivenöl" , " 1 kleine Zwiebel" , " 60g Räuchertofu" , " 100g Feta"

Zubereitung:

1

Den Pizzaboden nach Packungsanleitung zubereiten und in zwei Portionen unterteilen. Die Pizzen auf zwei Backblechen kreisrund ausrollen.

2

Den Grünkohl gründlich waschen und den festen Strunk abtrennen. Den Rest sehr fein hacken und mit dem Olivenöl vermischen.

3

Ricotta, Tomaten, Oregano, Salz und Pfeffer vermischen. Das Ganze auf den Pizzen verteilen und den Grünkohl darüber geben.

4

Die Zwiebel und den Tofu in dünne Scheiben schneiden. Alles über den Grünkohl geben und das Feta darüber bröseln

5

Den Ofen auf 220°C  Umluft vorheizen und die Pizzen für etwa 20-25 Minuten backen.

Wer möchte, kann den Tofu auch durch dünne Scheiben Bacon ersetzen. Für eine vegane Variante kann der Ricotta durch vegane Sauercreme ersetzt werden. Statt Feta bietet sich ein veganer Käse an.

 

Unsere Produktempfehlungen: