Grünkern-Walnuss-Burger mit Ziegenkäse

Aufwand Aufwand: mittel - 30 min
Vorbereiten Vorbereiten: 20 min
hefefrei hefefrei

Für 4 Personen

  • 1 Bauckhof Grünkern Burger
  • 40 g Walnüsse
  • 250 ml kochendes Wasser
  • 8 Blätter Salat
  • 150 g Gurke
  • 3 EL Bratöl
  • 4 Burger Brötchen mit Sesam (oder selbstgemacht)
  • 8 TL Preiselbeer-Aufstrich
  • 120 g Ziegenfrischkäse
" 1 Bauckhof Grünkern Burger" , " 40 g Walnüsse" , " 250 ml kochendes Wasser" , " 8 Blätter Salat" , " 150 g Gurke" , " 3 EL Bratöl" , " 4 Burger Brötchen mit Sesam (oder selbstgemacht)" , " 8 TL Preiselbeer-Aufstrich" , " 120 g Ziegenfrischkäse"

Zubereitung:

1

Grünkern-Burger-Mischung in eine Schüssel geben. Walnüsse fein hacken und ebenso in die Schüssel geben. Anschließend mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, gut vermengen und ca. 15 Minuten quellen lassen.

2

Salat waschen und trocken tupfen, optional in Streifen schneiden. Gurke waschen und in Scheiben schneiden.

3

Wenn die Grünkern-Bratling-Mischung fertig gequollen ist, mit den Händen zu vier gleichgroßen Bratlingen formen. Die Bratlinge in einer heißen Pfanne in Bratöl von beiden Seiten ca. 4 Minuten knusprig und goldgelb braten.

4

Burger Brötchen aufschneiden und mit Salat belegen. Darüber je zwei Teelöffel Preiselbeeren geben und verteilen. Nun die Grünkern-Walnuss-Bratlinge auf die Burger schichten und mit Ziegenfrischkäse bestreichen. Gurkenscheiben darauf legen, mit der oberen Brötchenhälfte abschließen und genießen.

Statt Walnüssen schmecken die Grünkern-Bratlinge auch mit Haselnüssen. Frische Kräuter in der Bratling Masse geben zusätzlichen Pfiff.