Hafer-Marzipankissen

Aufwand Aufwand: mittel - 90 min
weizenfrei weizenfrei glutenfrei glutenfrei hefefrei hefefrei

Für 1 Backblech

Für den Teig:

  • 160 g Bauckhof Hafermehl
  • 50 g Puderzucker
  • 100 g kalte Butter, in kleinen Würfel
  • 1 Eigelb
  • 4 Tropfen Bittermandelöl

Für die Füllung:

  • 180 g Marzipan
  • 1 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Puderzucker zum Bestäuben
"Für den Teig: 160 g Bauckhof Hafermehl" , " 50 g Puderzucker" , " 100 g kalte Butter, in kleinen Würfel" , " 1 Eigelb" , " 4 Tropfen Bittermandelöl" , " Für die Füllung: 180 g Marzipan" , " 1 Eiweiß" , " 1 Prise Salz" , " Etwas Puderzucker zum Bestäuben"

Zubereitung:

1

Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Marzipan für 20 Minuten ins Gefrierfach legen und anschließend raspeln. Zusammen mit dem Eiweiß und einer Prise Salz aufschlagen, bis eine cremige Füllung entsteht. Die Füllung ebenfalls in den Kühlschrank stellen.

3

Eine Arbeitsfläche mit Hafermehl bemehlen. Den Teig teilen und jeweils eine Portion zu einem Rechteck (etwa 40x15cm) dünn ausrollen.

4

Die Hälfte der Marzipanfüllung vorsichtig auf dem Teig verstreichen. Den Teig beginnend an der langen Seite aufrollen. Etwas leichter geht es, wenn ihr das Rechteck einmal in der Mitte teilt, sodass die Rolle nicht allzu lang ist.

5

Die fertige Rolle nochmal kurz in den Kühlschrank legen und den restlichen Teig, sowie die übrige Marzipanfüllung verarbeiten wie in Schritt 3 und 4.

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

6

Die Teigrollen in kleine „Kissen“ schneiden – ähnlich wie Gnocchi und auf ein Blech mit Backpapier setzen.

7

Die Marzipankissen für 14-15 Minuten backen und direkt nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben. Die fertigen Plätzchen in einer Blechdose aufbewahren.

Tipp: Wer mag, kann die Marzipanfüllung auch mit einem Schuss Rum aromatisieren.