Käsekuchen mit Rhabarber

Aufwand Aufwand: einfach - 60 min
Vorbereiten Vorbereiten: 20 min
laktosefrei laktosefrei weizenfrei weizenfrei glutenfrei glutenfrei vegan vegan

Für eine 24er Springform

  • 1 Packung Bauckhof  Käsekuchen
  • 125 Butter
  • 4 Eier
  • 750g Quark
  • Saft ½ Zitrone
  • 300g Rhabarber
" 1 Packung Bauckhof  Käsekuchen" , " 125 Butter" , " 4 Eier" , " 750g Quark" , " Saft ½ Zitrone" , " 300g Rhabarber"

Zubereitung:

1

Den Käsekuchenboden nach Verpackungsanleitung zubereiten und in die Springform füllen.

2

Rhabarber putzen, bei Bedarf schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke auf den Käsekuchen-Boden gleichmäßig verteilen.

3

Den Belag nach Verpackungsanleitung zubereiten. Die Quarkmasse bzw. Joghurtmasse über den Rhabarber geben und gleichmäßig in der Form verteilen.

4

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober- und Unterhitze auf der untersten Schiene backen.

Tipp: Das Rezept funktioniert auch wunderbar vegan - einfach die tierischen Produkte durch Margarine und pflanzlichen Joghurt ersetzen.