Krustenbrot - Tasse mit Erbsensuppe

Aufwand Aufwand: einfach - 120 min
Vorbereiten Vorbereiten: 40 min
vegan laktosefrei eifrei glutenfrei

Für 3 Portionen

  • 1 Bauckhof Krustenbrot Hafer
  • 1 Pk. Trockenhefe
  • 500ml lauwarmes Wasser
  • 600g TK Erbsen
  • 750ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 3-4 Stängel Basilikum
  • 3 EL Schmand oder Crème fraîche vegan
  • Etwas Zitronenabrieb
  • Salz, Pfeffer

 

" 1 Bauckhof Krustenbrot Hafer" , " 1 Pk. Trockenhefe" , " 500ml lauwarmes Wasser" , " 600g TK Erbsen" , " 750ml Gemüsebrühe" , " 1 Zwiebel" , " 2 EL Olivenöl" , " 3-4 Stängel Basilikum" , " 3 EL Schmand oder Crème fraîche vegan" , " Etwas Zitronenabrieb" , " Salz, Pfeffer"

Zubereitung:

1

Den Teig für das Krustenbrot nach Packungsanleitung zubereiten. Das Ganze in drei Portionen unterteilen und zu kleinen Brotlaiben formen.

2

Das Ganze auf ein Blech setzen, abdecken und 30min gehen lassen. Danach wie beschrieben Backen – die Backzeit jedoch um 10min verkürzen. Die Brote komplett abkühlen lassen.

3

In der Zwischenzeit die Zwiebel pellen und grob hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln kurz anschwitzen. Dann die Erbsen hinzugeben und 2-3 min garen. Eins, zwei EL als Deko beiseite stellen.

4

Die restlichen Erbsen mit der Brühe ablöschen und alles für 20min kochen. Danach die Suppe pürieren und abschmecken. Wer kann, die Suppe durch ein Sieb streichen.

5

Den Deckel im oberen Viertel abschneiden und das Brot aushöhlen – dabei eine etwa 1cm dicke Brotkruste lassen. Das Innere der Brote würfeln und in Öl anbraten.

6

Zum Schluss die Suppe in die Brote geben, mit Schmand Basilikum, Zitronenabrieb, sowie den restlichen Erbsen garnieren. Die Brotwürfel dazu reichen.

Die Erbsensuppe schmeckt auch sehr gut mit etwas Petersilie oder Minze, wenn gerade kein Basilikum zur Hand ist.

Unsere Produktempfehlungen: