Kürbis-Walnuss-Krustenbrot

Aufwand Aufwand: einfach - 120 min
Vorbereiten Vorbereiten: 45 min
Abkühlzeit Abkühlzeit: 20 min
glutenfrei laktosefrei vegan eifrei weizenfrei

Für eine 25er Kastenform

  • 1 x Bauckhof Krustenbrot Hafer
  • 500 g Hokkaido-Kürbis (vorbereitet gewogen)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Walnusskerne
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 EL Rapsöl
" 1 x Bauckhof Krustenbrot Hafer" , " 500 g Hokkaido-Kürbis (vorbereitet gewogen)" , " 1 Prise Salz" , " 100 g Walnusskerne" , " 1 Päckchen Trockenhefe" , " 1 EL Rapsöl"

Zubereitung:

1

Hokkaido-Fruchtfleisch in gleichmäßige Würfel schneiden und in etwas leicht gesalzenem Wasser ca. 15 Minuten garen, bis der Kürbis gleichmäßig weich ist. Dann abgießen, das Kochwasser dabei auffangen. 120 ml vom Kürbis-Kochwasser zu den gegarten Kürbiswürfeln geben und gleichmäßig zu einem feinen Brei pürieren. Lauwarm abkühlen lassen.

2

Walnusskerne grob zerkleinern. Krustenbrot-Backmischung in eine Schüssel geben, Trockenhefe und zerkleinerte Walnusskerne zugeben und grob vermengen.

3

Anschließend das lauwarme Kürbispüree und Rapsöl zugeben und zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Falls die Masse zu trocken ist, esslöffelweise etwas Wasser zugeben, bis eine typische Brotteigkonsistenz erreicht wurde.

4

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Form bringen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen, mit einem scharfen Messer einschneiden. Blech in den Ofen schieben, auf 50 Grad Ober-/Unterhitze einstellen, nach etwa 5 Minuten den Ofen wieder ausschalten und das Brot im warmen Ofen ca. 30 Minuten gehen lassen.

5

Anschließend das Brot aus dem Ofen holen und den Ofen auf 240 Grad Ober-/Unterhitze heizen. Das Brot mit Wasser befeuchten und bei Erreichen der Temperatur das Brot in den Ofen schieben. Gleichzeitig eine Schale mit kochendem Wasser auf den Ofenboden stellen.

6

Nach 10 Minuten Backzeit die Ofentür öffnen, um Dampf entweichen zu lassen, dann wieder schließen, die Hitze auf 220 Grad reduzieren und weitere 45 Minuten backen.

Unsere Produktempfehlungen: