Mediterrane Quinoa Bratlinge

Aufwand Aufwand: einfach - 30 min
Vorbereiten Vorbereiten: 15 min
glutenfrei hefefrei weizenfrei laktosefrei eifrei vegan

Für 12-14 Bratlinge

  • 100 g Haferflocken Kleinblatt, glutenfrei
  • 60 g Quinoaflocken, glutenfrei
  • 1 Prise Salz (je nach Geschmack auch etwas mehr)
  • 1 Prise Pfeffer (je nach Geschmack auch etwas mehr)
  • 200 ml kochendes Wasser
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 El getrocknete, kleingeschnittene Tomaten (in Öl eingelegte Tomaten vorher abtropfen lassen oder mit Küchenpapier abtupfen)
  • ½ kleine Zwiebel fein gewürfelt oder alternativ eine kleine Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 TL Kräuter (z.B. Pizza-Kräuter oder Oregano)
" 100 g Haferflocken Kleinblatt, glutenfrei" , " 60 g Quinoaflocken, glutenfrei" , " 1 Prise Salz (je nach Geschmack auch etwas mehr)" , " 1 Prise Pfeffer (je nach Geschmack auch etwas mehr)" , " 200 ml kochendes Wasser" , " 2 EL Tomatenmark" , " 2 El getrocknete, kleingeschnittene Tomaten (in Öl eingelegte Tomaten vorher abtropfen lassen oder mit Küchenpapier abtupfen)" , " ½ kleine Zwiebel fein gewürfelt oder alternativ eine kleine Knoblauchzehe, fein gehackt" , " 1 TL Kräuter (z.B. Pizza-Kräuter oder Oregano)"

Zubereitung:

1

Haferflocken und Quinoaflocken in einem Behältnis vermischen. Das kochende Wasser hinzu geben und die Flocken zu einer Masse verrühren.

2

Dann geben Sie Tomatenmark, getrocknete Tomaten, Zwiebeln oder Knoblauch, Salz, Pfeffer und die Kräuter dazu und rühren alles noch einmal gut durch.

3

Die Masse ca. 5-10 min quellen lassen und anschließend kleine Bratlinge formen und in einer vorgeheizten eingefetteten Pfanne von beiden Seiten braun und knusprig braten.

Tipps & Variationen:

Optional 10 g gepuffter Quinoa zu der Haferflocken-Quinoaflocken-Mischung hinzugeben. (Dafür verwenden Sie 10 g Quinoaflocken weniger.)

Das formen der Bratlinge geht am besten mit leicht angefeuchteten Händen (Wasserschälchen nebenan stellen).