Mini Burger mit Blauschimmelkäse

Aufwand Aufwand: mittel - 120 min
eifrei eifrei hefefrei hefefrei weizenfrei weizenfrei glutenfrei glutenfrei

Für 12 Portionen

  • 1/2 Packung Bauckhof Schnelle Brötchen Hafer
  • 1 EL heller Essig
  • 1 EL Öl
  • 1 Packung Bauckhof Tomatenburger
  • Öl zum Ausbacken
  • 1 handvoll Rucola
  • 50g Gorgonzola oder milder Blauschimmelkäse
  • 1 kleine Schalotte
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 TL heller Essig
  • 1 EL Öl
  • Salz, Pfeffer

 

" 1/2 Packung Bauckhof Schnelle Brötchen Hafer" , " 1 EL heller Essig" , " 1 EL Öl" , " 1 Packung Bauckhof Tomatenburger" , " Öl zum Ausbacken" , " 1 handvoll Rucola" , " 50g Gorgonzola oder milder Blauschimmelkäse" , " 1 kleine Schalotte" , " 1 TL brauner Zucker" , " 1 TL heller Essig" , " 1 EL Öl" , " Salz, Pfeffer"

Zubereitung:

1

Den Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Hafer Brötchen Mischung mit 200 ml Wasser, Essig und Öl vermengen.

2

Aus dem Teig 12 kleine Brötchen formen und auf ein Blech mit Backpapier setzen. Die Brötchen mit Sesam bestreuen und für 15-20 Minuten backen.

3

In der Zwischenzeit die Burgermischung mit 200ml kochendem Wasser anrühren und quellen lassen.

4

Die Schalotte pellen und in kleine Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne zerlassen und die Schalotte anbraten. Zucker hinzugeben, kurz karamellisieren lassen und anschließend mit Essig und einem kleinen Schuss Wasser ablöschen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Weiter köcheln lassen, bis das Wasser verkocht ist.

5

Die Schalotte pellen und in kleine Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne zerlassen und die Schalotte anbraten. Zucker hinzugeben, kurz karamellisieren lassen und anschließend mit Essig und einem kleinen Schuss Wasser ablöschen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Weiter köcheln lassen, bis das Wasser verkocht ist.

6

Die Brötchen halbieren und mit den Zwiebeln bestreichen. Alles mit Rucola, den Tomaten Burgern und einem kleinen Stück Gorgonzola belegen und die Burger mit kleinen Holzspießen fixieren.

Tipp: Je nach Saison können die Burger auch mit frischem Gemüse, wie Tomaten oder Paprika kombiniert werden.