Pestoblume mit Pesto Genovese

Aufwand Aufwand: anspruchsvoll - 90 min
Vorbereiten Vorbereiten: 60 min
eifrei eifrei

Für 18 Teigrollen

  • 600g Bauckhof Weizenmehl Typ 550
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 60ml Olivenöl
  • 3 Bund Basilikum
  • 2 Knoblauchzehen
  • 120ml Olivenöl
  • 60g Pinienkerne
  • 60g Parmesan, gerieben
  • (alternativ: Fertiges Pesto Genovese)
" 600g Bauckhof Weizenmehl Typ 550" , " 1 Würfel frische Hefe" , " 300ml lauwarmes Wasser" , " 1 TL Zucker" , " 2 TL Salz" , " 60ml Olivenöl" , " 3 Bund Basilikum" , " 2 Knoblauchzehen" , " 120ml Olivenöl" , " 60g Pinienkerne" , " 60g Parmesan, gerieben" , " (alternativ: Fertiges Pesto Genovese)"

Zubereitung:

1

Die Hefe zusammen mit dem Zucker im lauwarmen Wasser auflösen. Zusammen mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, die Schüssel abdecken und 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

2

In der Zwischenzeit den Basilikum waschen, trocknen und in einen Mixer geben. Den Knoblauch pellen und zusammen mit den restlichen Zutaten hinzugeben. Alles zu einem glatten Pesto mixen.

3

Den Teig noch einmal kneten und in drei Portionen teilen. Die erste Portion auf einer leicht bemehlten Fläche zu einem Kreis von etwa 40cm Durchmesser ausrollen. Das Ganze auf ein Blech mit Backpapier legen.

4

Die Hälfte des Pestos darauf verstreichen. Die zweite Portion Teig ebenfalls zu einem Kreis ausrollen und auf den mit Pesto bestrichenen Teigkreis legen. Wieder mit Pesto bestreichen und auch die letzte Portion zu einem Kreis ausrollen und auf das Blech geben.

5

Eine kleine Schüssel oder ein Glas in die Mitte des Kreises setzen. Vom Glas aus den Teig mit einem Messer, wie eine Torte, einschneiden, sodass 18 Stücke entstehen. Jeweils zwei nebeneinanderliegende Teigstücke nehmen, zwei oder drei Mal eindrehen und wieder ablegen. Mit allen Stücken so verfahren.

Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Pestoblume für 20-25min backen.

Variante: Für eine vegane Zubereitung einfach den Käse weglassen und etwas mehr Pinienkerne verwenden.

Unsere Produktempfehlungen: