Roggenravioli mit Spinatfüllung

Aufwand Aufwand: anspruchsvoll - 100 min
Vorbereiten Vorbereiten: 90 min
hefefrei

Für 3 Portionen

Für die Teig

  • 80g Bauckhof Roggenmehl Typ 1150
  • 30g Bauckhof Weizenmehl Typ 550
  • 30g Bauckhof Grieß
  • 1 Ei
  • 2 EL Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Weißweinessig
  • ½ TL Salz
  • 150g Spinat (frisch oder TK)
  • 1 kleine Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80g Ricotta
  • Etwas Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 150g Champignons
  • 2 EL Butter
  • 30g Parmesan
"Für die Teig 80g Bauckhof Roggenmehl Typ 1150" , " 30g Bauckhof Weizenmehl Typ 550" , " 30g Bauckhof Grieß" , " 1 Ei" , " 2 EL Wasser" , " 1 EL Olivenöl" , " 1 TL Weißweinessig" , " ½ TL Salz" , " 150g Spinat (frisch oder TK)" , " 1 kleine Schalotte" , " 1 Knoblauchzehe" , " 80g Ricotta" , " Etwas Öl" , " Salz, Pfeffer" , " 150g Champignons" , " 2 EL Butter" , " 30g Parmesan"

Zubereitung:

1

Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Die Schalotte und den Knoblauch pellen und fein hacken. Beides in einer Pfanne mit wenig Öl anbraten. Den Spinat hinzugeben und alles anbraten, bis der Spinat zusammen gefallen ist. Das Ganze in ein Sieb geben, gut ausdrucken und abkühlen lassen. Danach fein hacken, würzen und mit dem Ricotta vermengen.

3

Den Nudelteig mit einer Nudelmaschine oder einem Nudelholz auf einer bemehlten Fläche sehr dünn ausrollen. Mit einem Glas kleine Kreise ausstechen. Etwa einen Teelöffel der Füllung in die Mitte geben, die Ränder mit etwas Wasser befeuchten und einen zweiten Kreis auflegen. Die Ränder mit einer Gabel zusammendrücken.

4

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln für 3-4 Minuten kochen. Danach abgießen.

5

Währenddessen die Pilze putzen, in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit einem Schuss Wasser anbraten. Dann die Butter hinzugeben und die Nudeln darin schwenken. Alles auf die Teller verteilen und Parmesan darüber reiben.