Schoko-Hafereier mit Fruchtpulver

Aufwand Aufwand: einfach - 50 min
Vorbereiten Vorbereiten: 10 min
Abkühlzeit Abkühlzeit: 60 min
glutenfrei glutenfrei hefefrei hefefrei eifrei eifrei weizenfrei weizenfrei

Für 25 Eier

  • 100g GF Haferflocken, Zartblatt
  • 50g Cashew- oder Nussmus
  • 1 TL Vanillezucker
  • 3 TL Beeren-Fruchtpulver oder gefriergetrocknete Beeren
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 2-3 EL Wasser
  • 40g Vollmilchschokolade (vegane Alternative möglich)
  • 25g weiße Schokolade (vegane Alternative möglich)
  • Zuckerperlen nach Wahl

 

" 100g GF Haferflocken, Zartblatt" , " 50g Cashew- oder Nussmus" , " 1 TL Vanillezucker" , " 3 TL Beeren-Fruchtpulver oder gefriergetrocknete Beeren" , " 1 EL Agavendicksaft" , " 2-3 EL Wasser" , " 40g Vollmilchschokolade (vegane Alternative möglich)" , " 25g weiße Schokolade (vegane Alternative möglich)" , " Zuckerperlen nach Wahl"

Zubereitung:

1

Alle Zutaten (außer die Schokolade) für die Hafereier in einen Mixer/Multi-Zerkleinerer geben und gründlich mixen.

2

Aus der Masse 25 kleine Ostereier formen und etwa 1 Stunden in den Kühlschrank stellen.

3

Beide Schokoladen im Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen. Die Eier entweder komplett in die Schokolade tauchen oder damit verzieren. Zum Schluss mit Streuseln dekorieren und komplett fest werden lassen.

Im Kühlschrank halten sich die Schoko-Hafereier etwa eine Woche. Die „Rohlinge“ lassen sich auch gut einfrieren.

Unsere Produktempfehlungen: