Bauckhof Naturkost | Bratwurst Hot - Dogs

Bratwurst Hot - Dogs

AufwandAufwand:
AbkühlzeitAbkühlzeit:120 min
hefefrei hefefrei

Für 6 Portionen

  • 350 g Bauckhof Dinkelmehl Type 630
  • 1 Pck. Bauckhof VeggieMix Bratwurst
  • 1 TL Salz
  • ½ Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 160 ml + 1 EL lauwarme Milch
  • 40 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 225 ml kaltes Wasser
  • 4 EL neutrales Öl
  • 200 g abgetropftes Sauerkraut
  • 60 g eingelegte Gurkenscheiben
  • 3 EL Röstzwiebeln
  • 3 EL Senf
  • optional etwas Chilisauce
  • etwas Petersilie zum Garnieren
" 350 g Bauckhof Dinkelmehl Type 630" , " 1 Pck. Bauckhof VeggieMix Bratwurst" , " 1 TL Salz" , " ½ Würfel Hefe" , " 1 TL Zucker" , " 160 ml + 1 EL lauwarme Milch" , " 40 g weiche Butter" , " 1 Ei" , " 225 ml kaltes Wasser" , " 4 EL neutrales Öl" , " 200 g abgetropftes Sauerkraut" , " 60 g eingelegte Gurkenscheiben" , " 3 EL Röstzwiebeln" , " 3 EL Senf" , " optional etwas Chilisauce" , " etwas Petersilie zum Garnieren"

Zubereitung:

1

Für die Hot Dog Brötchen Dinkelmehl und Salz in eine Schüssel geben. Hefe und Zucker in 160 ml lauwarmer Milch auflösen und zusammen mit der weichen Butter und dem Ei zu den trockenen Zutaten geben.

2

Mit dem Knethaken der Küchenmaschine mehrere Minuten zu einem glatten Teig geben. Abgedeckt an einem warmen Ort ohne Zug etwa 1 Stunde gehen lassen.

3

Anschließend den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, in 6 Portionen teilen und zu länglichen, flachen Brötchen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und erneut 30 Minuten gehen lassen.

4

Nach der zweiten Ruhezeit die Hot Dog Brötchen dünn mit Milch bepinseln und im Ofen bei 170 Grad Umluft ca.15 Minuten backen, dann auskühlen lassen.

5

Für die Bratwürste die Trockenmischung mit Wasser und 1 EL Öl in eine Schüssel geben, vermengen und 5 Minuten quellen lassen. Anschließend aus der Masse 6 gleichgroße Würstchen formen.

6

Die Würste in reichlich Öl von allen Seiten unter mehrmaligem Wenden goldbraun anbraten.

7

Die Hot Dog Brötchen längs einschneiden, aber nicht komplett durchneiden. Mit Sauerkraut, eingelegten Gurkenscheiben, Röstzwiebeln und je einer Bratwurst füllen. Mit Senf oder Chilisauce und etwas gehackter Petersilie garniert servieren.

Tipp: Wenn es schnell gehen soll, können auch gekaufte Hot Dog Brötchen verwendet werden statt diese selbst zu backen.

Für eine vegane Variante einfach Margarine statt Butter sowie Sojadrink statt Milch verwenden. Das Ei kann durch je 20 g mehr Sojadrink und Margarine ersetzt werden.