Bauckhof Naturkost | Köttbullar mit Bandnudeln und Tomatencremesauce und Gurkensalat

Köttbullar mit Bandnudeln und Tomatencremesauce und Gurkensalat

AufwandAufwand:40 min
eifrei eifrei

Für 3-4 Portionen

Für die Köttbullar

  • Bauckhof VeggieMix Köttbullar
  • 225 ml kaltes Wasser
  • 2 EL neutrales Öl
  • Öl zum Braten
  • Preiselbeersoße

Für den Gurkensalat

  • 2 Gurken
  • 100 g Saure Sahne (oder vegane Alternative)
  • 2 EL Apfelessig
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Für die Hauptspeise mit Tomatencremesauce

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 600 ml gehackte Tomaten
  • 3 EL Tomatenmark
  • 100 ml Sahne zum Kochen (oder vegane Alternative)
  • ½ Bund Petersilie
  • einige Zweige Oregano (alternativ getrockneter Oregano)
  • 1 TL Zucker oder Agavendicksaft
  • 250 g Bandnudeln 
"Für die Köttbullar Bauckhof VeggieMix Köttbullar" , " 225 ml kaltes Wasser" , " 2 EL neutrales Öl" , " Öl zum Braten" , " Preiselbeersoße" , " Für den Gurkensalat 2 Gurken" , " 100 g Saure Sahne (oder vegane Alternative)" , " 2 EL Apfelessig" , " Salz und Pfeffer zum Abschmecken" , " Für die Hauptspeise mit Tomatencremesauce 1 Zwiebel" , " 1 Knoblauchzehe" , " 600 ml gehackte Tomaten" , " 3 EL Tomatenmark" , " 100 ml Sahne zum Kochen (oder vegane Alternative)" , " ½ Bund Petersilie" , " einige Zweige Oregano (alternativ getrockneter Oregano)" , " 1 TL Zucker oder Agavendicksaft" , " 250 g Bandnudeln "

Zubereitung:

1

Die Köttbullar-Trockenmischung in eine große Schüssel geben. Kaltes Wasser und 2 EL Rapsöl zugeben, gründlich vermengen und ca. 5 Minuten quellen lassen. Anschließend mit feuchten Händen zu walnussgroßen Kugeln formen.

2

Gurken fein hobeln. Saure Sahne mit Apfelessig verquirlen, mit den Gurkenscheiben vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ziehen lassen.

3

Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen, fein hacken. Zwiebeln und Knoblauch in einem Topf in 1 EL neutralem Öl glasig dünsten, dann die gehackten Tomaten angießen. Tomatenmark und (vegane) Sahne unterrühren und unter Rühren bei mittlerer Hitze einige Minuten einkochen lassen.

4

Petersilie und Oregano abzupfen und fein hacken. Kräuter und Zucker oder Agavendicksaft zur Tomatensauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5

In einem großen Topf reichlich leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die grünen Bandnudeln darin nach Packungsanleitung bissfest kochen, dann abgießen.

6

Zeitgleich zum Nudeln kochen, die Köttbullar im restlichen Rapsöl (2 EL) in einer Pfanne bei mittlerer Hitze von allen Seiten kräftig anbraten und mit den Bandnudeln und der cremigen Tomatensauce servieren. Dazu den Gurkensalat reichen.

Unsere Produktempfehlungen: