Bauckhof Naturkost | Spitzbuben mit Johannisbeergelee

Spitzbuben mit Johannisbeergelee

Aufwand Aufwand: 120 min
hefefrei hefefrei

Zutaten für 25 Kekse

  • 300 g Bauckhof Dinkelmehl Type 630
  • 100 g gemahlene, blanchierte Mandeln
  • 200 g weiche Butter
  • 160 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone
  • 1 Ei
  • 150 g Johannisbeergelee
  • 2 EL Puderzucker
     
" 300 g Bauckhof Dinkelmehl Type 630" , " 100 g gemahlene, blanchierte Mandeln" , " 200 g weiche Butter" , " 160 g Zucker" , " 1 Pck. Vanillezucker" , " 1 Prise Salz" , " 1 Zitrone" , " 1 Ei" , " 150 g Johannisbeergelee" , " 2 EL Puderzucker  "

Zubereitung:

1

Dinkelmehl mit gemahlenen, blanchierten Mandeln, weicher Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz, Schalenabrieb der Zitrone und Ei in eine Schüssel geben. Mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder von Hand zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
 

2

Ofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, kräftig durchkneten, dann mit dem Nudelholz gleichmäßig etwa 0,5 cm dick ausrollen.
 

3

Mit einem Ausstecher Plätzchen ausstechen. In die Hälfte der ausgestochenen Plätzchen entweder drei kleine Kreise als Löcher ausstechen oder mittig mit einem anderen kleinen Ausstecher nach Wahl ein Loch in den Teig stechen.
 

4

Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und im Ofen ca. 8-10 Minuten backen.
 

5

Die fertig gebackenen Plätzchen aus dem Ofen nehmen. Auf die geschlossenen Plätzchen je einen kleinen Klecks Johannisbeergelee geben und mit einem Plätzchen mit Löchern zusammensetzen. 
 

6

Vollständig erkalten lassen, dann mit Puderzucker bestäuben und genießen oder luftdicht verschlossen aufbewahren.