Hofgemeinschaft - Bauckhof

Ein Ort zum Leben und Arbeiten

Ein Ort zum Leben und Arbeiten

Der Bauckhof Amelinghausen zieht Menschen an. Viele, die einmal hier waren – sei‘s als Gast der alten Pension, als Landbau-Praktikant oder Mitarbeiter – kommen wieder. So hat der Bauckhof eine Kerngruppe: Die drei verantwortlichen Familien und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Darüber hinaus gibt es Menschen, die im Rahmen der Idee „Hof wird Dorf“ in die ausgebauten Wohnungen im ehemaligen Stall neben dem Hofladen eingezogen sind, oder auf den zur Verfügung gestellten Bauplätzen gebaut haben. Dazu gibt es viele Menschen zu bestimmten Anlässen einfach da sind, Anteil nehmen, mithelfen ...

Die verschiedenen Verantwortungs- und Arbeitsbereiche

 

Gemeinsames Essen

Ein Dreh- und Angelpunkt für die Bauckhof-Gemeinschaft ist die Möglichkeit der gemeinsamen Frühstücks- und Mittagsmahlzeiten im Pavillon. Michaela Weber und ihr Hauswirtschaftsteam kochen für alle Angehörigen der Bauckhof-Gemeinschaft. Während der Landbaupraktika sitzen schon Mal 60 Leute an der Mittagstafel.

Hof wird Dorf

Nicht nur die Familien leben auf dem Bauckhof, auch ein Teil der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie die Ruheständler sind Teil des Hoflebens. Seit einigen Jahren gibt es auch Wohnraum für Menschen, die einfach nur die Nähe zum Bauckhof und zur biologisch-dynamsichen Landwirtschaft suchen und zu schätzen wissen. Das Projekt „Hof wird Dorf“.