Tierhaltung - Bauckhof

Geflügel und Rinder

Auf einen Demeterhof gehören Tiere

Bei uns in Klein Süstedt leben verschiedene Geflügel – unsere Legehennen, die uns mit ihren köstlichen Eiern versorgen. Ihre Brüder natürlich – die Bruderhähne, die wir aufziehen, obwohl sie nicht den ökonomischen Gesichtspunkten eines Betriebes entsprechen, aber dafür unseren ethischen! Außerdem ziehen wir Mastgeflügel und unsere Zweinutzungsrassen auf.

Ausgleichend zum munteren, hektischen Huhn steht unsere Rinderherde mit ruhiger, erdverbundener Kraft auf den Sommerweiden und im Bullenoffenstall. Sie sind für unseren Betrieb ein Ruhepol und mit ihrem Dung liefern sie ein unverzichtbares Element für unsere Landwirtschaft.

Zu unseren Produkten zählen auch Fleisch und Wurstwaren vom Schwein. Die Bauckhof-Schweine werden auf den Höfen in Amelinghausen und Stütensen aufgezogen.

Geflügel ist unsere Königsdisziplin

Die Haltung von Hühnern, Puten, Enten und Gänsen ist schon eine besondere Herausforderung, besonders für ökologisch wirtschaftende Betriebe. Zum einen sind sie durch ihren im Verhältnis sehr schnellen Stoffwechsel gesundheitlich anfälliger als zum Beispiel Schweine oder Rinder, zum anderen gibt es kritische Themen wie Tiergesundheit und -genetik, die uns ethisch umtreiben. Wir haben eine Verantwortung unseren Tieren gegenüber, die wir sehr ernst nehmen. Für uns steht das Tierwohl immer im Vordergrund.

Deshalb haben wir unter anderem im Kompetenzkreis Tierwohl des BMEL (bis 2006) mitgearbeitet. Wir sind Gründungsmitglieder der Bruderhahn Innitiative Deutschlands, engagieren uns in der ökologischen Tierzucht (ÖTZ) und im Versuchsanbau für eiweißhaltige Futterpflanzen.

Auf dem Bauckhof in Klein Süstedt werden Legehennen, Bruderhähne und Masthühner gehalten. Unsere Enten und Gänse werden von Partnerhöfen aufgezogen.