Gemeinschaft - Bauckhof

Bauckhof Stütensen Lebensgemeinschaft

Leben mit all seinen Seiten


"...Licht, Wärme, Farben Behaglichkeit, gute Gespräche, Ausflüge und Feste feiern. Aber auch manchmal Trauer. Leben mit unseren Nachbarn, die Freud und Leid mit uns teilen. Miteinander leben, die Vielfalt als Ausdruck lebendiger Gemeinsamkeit..."


Wir haben etwas Besonderes geschaffen in der Art und Weise, dass hier Menschen mit Behinderung und ohne Behinderung zusammen leben und einen großen Hof miteinander bewirtschaften und gestalten. Es ist ein Lebensmittelpunkt entstanden, an dem die Menschen gemeinsam Mensch sein dürfen und verschiedene Angebote zum Leben, Wohnen und Arbeiten finden und – das ist für uns ein großes Thema – auch in der Lebensgemeinschaft alt werden können. Die Häuser, die in den letzten zwei Jahrzehnten entstanden sind, haben wir schon mit Blick darauf gebaut und gestaltet, möglichst viele individuelle Wohnangebote machen zu können, damit die Menschen hier mit ihren unterschiedlichsten Bedürfnissen ihr Leben so selbstbestimmt wie möglich gestalten können.
Anfang der 2000er wurde für dieses gemeinschaftliche Lebenskonzept die Entscheidung getroffen, dass der Schwerpunkt in Stütensen ganz klar die Sozialtherapie ist. Die Landwirtschaft bietet die Grundlage des Zusammenlebens und -arbeitens, aber im Mittelpunkt der Bemühungen steht der Mensch mit Assistenzbedarf.

Uns ist ein künstlerisches und kulturelles Gegengewicht zum täglichen Arbeitsleben sehr wichtig. Deshalb bieten wir zahlreiche Aktivitäten nach der Arbeit an - von Bewegungsangeboten über Theaterprojekte bis hin zu musikalischen Veranstaltungen. In diesem Zusammenhang hat für uns auch die gemeinsame Gestaltung unserer regelmäßigen Feste einen sehr hohen Stellenwert.