WfbM Küche - Bauckhof

Küche in der WfbM Bauckhof Stütensen

Gutes Essen hält Leib und Seele zusammen

Wenn die Gärtnerei das Herz des Hofes ist, dann ist die Hofküche der „Magen“. Die verschiedenen Mahlzeiten strukturieren den Tag und fördern das zwischenmenschliche Miteinander. Beim Essen trifft man sich, tauscht sich aus und sammelt neue Kräfte. In der Gemeinschaftsküche wird in der Woche für fast alle Bewohner und Mitarbeiter gekocht. Zwei Köche, fünf bis sechs Bewohner und ein Praktikant kochen für rund 90 Menschen. Rund 25 Kilogramm Kartoffeln werden zum Beispiel für ein Mittagessen geschält und zubereitet. Es wird auch eingekocht oder bevorratet. Kuchen und Kekse werden gebacken, sowie besondere Feste wie Geburtstage, Seminare und Jahresfeste organisiert und beliefert. Auch die Lebensmittelbestellung für die Wohngruppen sind in der ordnenden Hand der Küchenmannschaft. Natürlich verarbeiten wir in erster Linie unsere eigenen Produkte, dann schauen wir was unsere Nachbarn anbieten.

So sind auch in der Küche die Bezüge zur Arbeit und zum täglichen Leben sehr eindrücklich. Viele Mitarbeiter in der Küche haben vorher im Garten gearbeitet und kennen die Gemüsesorten, die sie putzen, schälen und schneiden, vom Samenkorn an. Und die Gärtner, die das Gemüse angebaut und geerntet haben, bekommen es mittags auf den Tisch. Die Absprache zwischen Garten und Küche ist sehr flexibel. Wenn zum Beispiel der Spinat wegen idealer Wetterbedingungen schneller wächst als gedacht, stellen sich die Köche darauf ein und ändern den Speiseplan. So kann das Gemüse optimal verwertet werden. Abfälle gibt es in Stütensen kaum. Sogar das gejätete Unkraut findet Verwendung – die Schweine freuen sich darüber.

Alle sechs bis acht Wochen werden Schweine, vierteljährlich Rinder geschlachtet und vorwiegend zu Wurst für die Lebensgemeinschaft verarbeitet. Auch hier werden die Zusammenhänge für die Menschen mit Assistenzbedarf deutlich: das Leben mit den Tieren, das Wissen, wie die Tiere aufgewachsen sind und was sie gefressen haben.

Arbeitsbereich Küche

  • Hofküche

Aufgaben

  • Kochen für die Gemeinschaft
  • Weiterverarbeitung von Lebensmittel (Einkochen, Produktion der Apfelringe, Kräuter trocknen)