Tiere - Bauckhof

Viehaltung auf dem Bauckhof Stütensen

Die Tiere als verbindende Geschöpfe

Die Tiere sind ein wesentlicher Bestandteil der Landwirtschaft und der Lebensgemeinschaft auf dem Bauckhof Stütensen. Füttern, Weidezeiten und Melken strukturieren den Tag. Mit ihrem Fleisch versorgen die Tiere die Menschen auf dem Hof. Zudem hat die Arbeit rund um die Bauckhof-Tiere einen hohen therapeutischen Wert. Die Tiere „sprechen“ die Menschen auf eine ganz eigene Weise an. Kühe, Schweine und Pferde sind wegen ihrer empathischen Fähigkeiten für Menschen mit Assistenzbedarf besonders wertvoll. Sie bauen eine Verbindung auf und lösen Emotionen aus. Sie nehmen Freude wie Traurigkeit wahr und bieten tröstliche Nähe. Speziell für Menschen mit Bindungsstörungen stellen sie Brücken her und helfen dabei, Nähe entstehen und zuzulassen. Für viele sind die Tiere lebensprägend: Sie helfen den Menschen, einen Bezug zu sich selbst, dem Hof und zu anderen Menschen zu finden. Im Laufe der Jahre wurde die Tierhaltung stetig erweitert. Auch mit Blick auf das Tierwohl wurde 2011 ein neuer Schweinestall errichtet und der Kuhstall ausgebaut.